Nimm dir Zeit für eine kleine Pause

Nimm dir Zeit für eine kleine Pause

Letzte Aktualisierung am 27. April 2024 von Antje Klees

Dein Job ist anstrengend und anspruchsvoll? Du möchtest eine gute Mama / ein guter Papa sein und wertvolle Zeit mit deinen Kindern verbringen? Bist aber in Gedanken bei den unerledigten beruflichen Aufgaben oder der unaufgeräumten Wohnung? Du gibst dein Bestes, aber gemessen an deinen Ansprüchen reicht es nicht? Du weißt nicht, wie du das alles vereinbaren sollst und eigentlich ist dein Energiekonto im roten Bereich?

STOP! Passt du gut auf DICH auf? Weißt du, was DIR guttut?

Wen könnte dieser Artikel auch interessieren? Teile ihn gern!

Nimm dir Zeit für eine kleine Pause – nimm dir Zeit für DICH!

Warum solltest du eine Pause machen?

Pausen sind wichtig. Mit ihrer Hilfe findest du immer wieder zu innerer Ruhe und Gelassenheit zurück. Du bekommst Abstand vom Alltag, einen klaren Kopf und dein Blick fokussiert sich wieder für das Wesentliche in deinem Leben. Du schöpfst neue Energie und bekommst mehr Lebensfreude.

Jedoch ist es wichtig, dass du dir die Zeit für Pausen nimmst und es dir erlaubst, Pausen zu machen. Oft meldet sich dein schlechtes Gewissen, eine Pause für dich einzufordern, ein kleiner Moment, um runterzufahren und aufzutanken.

Pausen haben in unserer Gesellschaft ein schlechtes Image. Sprichwörter wie z.B. „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen.“ Oder „Wer rastet, der rostet.“ loben das pausenlose Arbeiten als Zeichen für hohe Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit.

Was passiert mit dir, wenn du keine Pause machst?

Du wirst mit der Zeit müde, gereizt und wütend. Es fällt dir schwerer, abzuschalten. Niedergeschlagenheit, verminderte Lebensfreude und Antriebslosigkeit machen sich in deinem Leben breit. Du fühlst dich nicht mehr belastbar, deine Konzentration sinkt und du stellst fest, dass du dir manche Dinge nicht mehr so gut merken kannst. Körperlich können sich fehlende Pausen zudem in Verspannungen, Kopf- und Muskelschmerzen sowie in einer Störung des Immunsystems äußern.

Aber kurze, regelmäßige Pausen reduzieren deinen Stress und sorgen dafür, dass du langfristig gelassener und ausgeglichener bist, neue Energie bekommst und mit mehr Lebensfreude deinen Alltag meisterst.

Du findest auf meinem Facebook– oder Instagram – Account Anleitungen bzw. Impulse für kleine Pausen im Alltag. Diese Inspirationen kannst du flexibel und überall, zu Hause, im Büro, in der Bahn oder auf einer Parkbank durchführen.

Wie nimmst du dir Zeit für eine kleine Pause? Poste gerne Deine Ideen hier unten als Kommentar. Ich freue mich!

Möchtest Du wissen, wie Du schrittweise Pausen in deinen Alltag integrieren kannst und welche Übungen Dich dabei unterstützen? Schreib mir und ich zeige Dir in einem Einzelcoaching, wie Du Dir Zeit für eine Pause im Alltag nehmen kannst.

Schalte einfach kurz ab, entspanne dich und tanke neue Kraft!

Nimm dir Zeit für DICH – nimm dir Zeit für eine Pause!

Deine Antje

Hallo!
Ich bin Antje Klees, Prüfungs-, Lern- und Auftrittscoach sowie Trainerin für Stressmanagement, Achtsamkeit und Kommunikation.

Antje Klees

Menschen, die träumen und achtsam leben, sind glücklich, gesund und erfolgreich.

Deshalb unterstütze ich Lehrkräfte, Eltern, Studierende und Schüler:innen, den Druck aus ihrem Schul-, Studien- oder Arbeitsalltag herauszunehmen, um gesund zu bleiben und Energie zu haben für die Dinge, die wirklich wichtig sind.

Melde dich für meinen Newsletter an und du erhältst von mir 1-2 mal monatlich Informationen, Neuigkeiten und Tipps rund um die Themen Lernen, Prüfungsangst, Prüfungsvorbereitung, Entspannung, Stressmanagement, Achtsamkeit und vieles mehr.

Möchtest du über neue Blogbeiträge, Blogcastfolgen und aktuelle Angebote informiert werden, dann trage dich unten in meinem Formular ein.

Ich verschicke keinen Spam und du kannst dich jederzeit wieder mit nur einem Klick abmelden. Für das Versenden der E-Mails nutze ich die Software ActiveCampaign. Hier findest du alle Infos in meiner Datenschutzerklärung.

Bau mit meinem Newsletter deinen Vorsprung aus!

Ich freue mich auf dich!

Wen könnte dieser Artikel auch interessieren? Teile ihn gern!

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert